Nach insgesamt sieben Jahren, davon fünf als Trainer der ersten Mannschaft, möchte Christian Lieber den Stab im Sommer an seinen Nachfolger übergeben. „Trotz den turbulenten letzten Monaten kann ich mir durchaus ein Engagement in einem anderen Umfeld vorstellen“, so Christian Lieber.

920 Jahre TuS Linter ...

Viele Mitglieder des TuS Linter waren zum Neujahrsempfang ins Vereinsheim gekommen um zu feiern: 920 Jahre TuS Linter!! Diese stolze Zahl ergibt sich aus der Summe der Jahre, die die Vereinszugehörigkeit aller geehrten Mitglieder des TuS ergibt. Dementsprechend hochkarätig war auch die heimische Politprominenz vertreten. Sowohl Bürgermeister Dr. Marius Hahn als auch Ortsvorsteher Jürgen Ludwig und Stadtverordneter Peter Rompf waren dabei. Unter dem Beifall der Anwesenden betonte Marius Hahn die Unterstützung der Pläne des Vereins für den geplanten Kunstrasenplatz. Vorher hatte der 2. Vorsitzende Werner Huber darauf hingewiesen, dass es das Ziel sei, im Jubiläumsjahr 2022 einen Kunstrasenplatz einzuweihen.

Auch im zu Ende gehenden Jahr 2019 führte der TuS Linter wieder erfolgreich ein Skatturnier durch. 15 Teilnehmer waren gekommen und hatten viel Spaß. Sieger des Turniers wurde Dieter Engelhardt. Für die Plätze 2 + 3  nahmen Ulrich Hassler und Winfried Rexroth die Glückwünsche des Vereins entgegen.

Kinder und Eltern der neuen Mini-Kicker-Gruppe (Jahrgänge 2014/15) haben sich am letzten Sonntag zum ersten Mal auf dem Linterer Sportplatz getroffen. Trainer Ralf Hartmann informierte, wie die Trainingseinheiten ablaufen werden und ließ die begeisterten Nachwuchs-Kicker erste Übungen mit dem runden Leder ausführen. Gespannt sind die Kleinen schon auf das Training am nächsten Sonntag (24.8.) um 11:00 Uhr und werden wohl noch einige weitere fußballinteressierte Jungen und Mädchen mitbringen.

VOLLES HAUS und Super Stimmung gab es bei der ersten Faschingsparty des TuS Linter. Durchweg zufriedene bis begeisterte Gäste, die Thekenmannschaft im Dauerstress und ein toller DJ Tobi, der alt und jung kräftig einheizte und den bunt geschmückten TuS-Bau zum Kochen brachte. Die kostümierten Gäste waren sich einig: eine klasse Party, die nächstes Jahr nach Wiederholung ruft!